> Zurück

CH-Cup: Harte Lektion durch den x-fachen Schweizermeister Kreuzlingen 1

Weber Heinz 10.11.2017

2 : 35 - Niederlage

Der erste Match im diesjährigen Cup Wettbewerb der Nationalliga, war für Zürich auch gleich der Letzte dieses Wettbewerbes.  

Dass es eine klare Niederlage gegen den letztjährigen Playoff Teilnehmer absetzen würde, war wohl schon vorher jedermann klar. Trotzdem hofften wir auf einen gewissen David gegen Goliath Effekt, aber leider vergebens.

Zürich startete sehr konzentriert und konnte die ersten 3-4 Minuten recht ausgeglichen gestalten, ausser das aus den 3 Chancen kein Tor resultierte, Kreuzlingen jedoch ihre 2 nutzte (0:2).

In der letzten Minute des 1. Viertels und der ersten Minute des 2. Viertels vielen dann 2 Tore für Zürich durch Marko und Karim.

Es sollten die Einzigen bleiben. Kreuzlingen spielte nun ihre Zweikampfstärke aus und wir hatten Mühe überhaupt in unsere Spielpositionen zu kommen, respektive diese zu halten.

In der Verteidigung kämpften alle Zürcher bis zum Letzten, jedoch zeigte sich hier, dass dem neu zusammengewürfelten Team die Koordination/Absprachen noch fehlen.

Eine gute Leistung lieferten unser Standardgoalie Luigi De Gregorio und im letzten Viertel Massimo Menichelli zwischen den Pfosten ab.  

Zuversichtlich stimmt mich, dass sich die Spieler trotz allem über diese hohe Niederlage ärgerten, ich denke dies ist der richtige Ansatz für die Zukunft.  

Heinz Weber (Coach)