> Zurück

Spielbericht SMZ 1. Mannschaft - Winterthur U20

Oberholzer Simon 03.06.2013

Resultat: 8:12 (2:0; 4:3; 7:7; 8:12)

Nachdem die 1. Mannschaft des SMZ die letzten Spiele jeweils knapp verloren hatte, blieb es auch in diesem Spiel lange Zeit äusserst spannend. Das Hinspiel im Februar in Winterthur konnte die SMZ noch deutlich mit 19:11 gewinnen. Dennoch nahm die SMZ das Spiel nicht auf die leichte Schulter, denn bereits vor dem Spiel ist der Mannschaft aufgefallen, dass die Winterthurer mit einigen Nationalliga A Spielern angereist sind. Dementsprechend konzentriert gingen die Spieler der SMZ zu Beginn zu Werke, insbesondere in der Defensive. Die Winterthurer wirkten beinahe ratlos, da die gestandenen Nationaliga A Spieler von den SMZlern geschickt aus dem Spiel genommen wurden und versuchten ihr Glück in vielen verzweifelten Weitschüssen und warteten im ersten Viertel vergebens auf einen Torerfolg. Somit konnten die Stadtzürcher das erste Viertel mit 2:0 für sich entscheiden und auch zur Halbzeit lagen sie noch mit 4:3 in Front. Insbesondere im dritten Viertel vergab die SMZ jedoch mehrere hochkarätige Chancen und verpasste es somit, die Winterthurer entscheidend zu distanzieren. Ein 7:7 nach dem dritten Viertel war die Folge davon. Im letzten Viertel schliesslich gingen die Winterthurer schnell mit 9:7 in Führung und verwalteten in der Folge clever ihren Vorsprung, während die SMZler mit umstrittenen Entscheiden des Schiedsrichters haderten.

Somit steht die 1. Mannschaft nach 6 Spielen und der vierten Niederlage in Folge mit 4 Punkten da. Das weiterhin positive Torverhältnis zeigt jedoch, dass die Mannschaft mit sämtlichen Gegnern mithalten kann. Für die folgenden Spiele gilt es nun, die gute Leistung aus der ersten Halbzeit mitzunehmen und konzentriert das gesamte Spiel durchzuziehen.