> Zurück

Zürich zeigt Courage: Sieg im 1. Heimspiel! SMZ1 - Dietikon 10:7

Sven Karkossa 08.02.2014

Das erste Heimspiel der Saison gegen den direkten Konkurrenten Dietikon wurde nach einer Abwehrschlacht mit 10:7 erfolgreich abgeschlossen. Dieser Sieg war hart erkämpft, da die Stadtmannschaft Zürich bis zum 3. Viertel stets im Rückstand war und erst im letzten Viertel das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

 

Das SMZ-Team rannte zuerst einer 3:0 Führung seitens Dietikon hinterher, konnte dem Spiel aber mit Beginn des 2. Viertels nach und nach seinen Stempel aufdrücken. Der Erfolgsfaktor für den Sieg waren wieder einmal eine hervorragende Defensiv-Arbeit mit lediglich drei Unterzahl-Situationen auf Zürcher Seite. Die SMZ-Spieler haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und ihre Angriffe ruhig und konzentriert zu Ende gebracht. Erfolgreich umgesetzte Konter im letzten Spielabschnitt komplettieren die couragierte Leistung.

 

Amüsant: Zürichs Coach Heinz Weber hat zum ersten Mal in seiner Karriere eine gelbe Karte wegen Spielverzögerung erhalten. Ein Fleck auf seiner weissen Weste.

 

Am 17. Februar folgt das 2. Heimspiel gegen den Tabellenführer Dornbirn aus Österreich. Es wird sich zeigen, ob die Stadtmannschaft Zürich bereit ist, eine Revanche für die Auftaktniederlage folgen zu lassen und somit zum dritten Mal in Folge gewinnen zu können.