> Zurück

Hektik & Niederlage in Dietikon, Dietikon - SMZ1 14:12

Karkossa Sven 09.04.2014

4:1 lag Zürich in Führung, der Start war hervorragend. Was dann folgte, war wieder einmal symptomatisch für das Team von Heinz Weber und zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison: Hektik, individuelle Schwächen im Abschluss, ein harmloses Überzahlspiel und als Schmankerl obendrauf nicht der nötige Biss beim Pressing von wurfstarken Gegenspielern. 

Anstatt sein Spiel zu machen, passte sich Zürich dem Gegner an, gab das Zepter aus der Hand und verlor die Führung zum Ende des 2. Viertels. Dietikon erzielte seine Treffer ausschliesslich aus dem Rückraum und agierte somit sehr effektiv gegen Zürich, dass ohne seinen Torwart Luigi Gregorio angereist war und notgedrungen Center Ruben Garcia zwischen den Pfosten platzierte. Er war ein guter Stellvertreter, aber machtlos gegen Dietikons Schützen. Und Zürichs Aufholjagd im letzten Viertel kam schlichtweg zu spät. 

Zürichs aktuelle Bilanz: 3 Siege zu 3 Niederlagen. Das SMZ1 Team befindet sich im Mittelfeld der 1. Liga Ost. Nach Ostern wartet Tabellenführer Dornbirn auf die Gäste aus Zürich. Dieses Spiel ist leider kein Lichtblick, da Zürich voraussichtlich auch nicht mit Bestbesetzung nach Österreich reisen wird. Zürichs Spieler wie Trainerteam sollten sich unabhängig davon Gedanken machen, wie man die aktuelle Abwärtsspirale stoppen kann um nicht im Tabellenkeller zu landen.