> Zurück

SC Frauenfeld vs. WBK Zürich 14:10

Karkossa Sven 26.05.2014

Herrliches Wetter beim ersten Freibad-Spiel dieser Saison. Doch das Ergebnis war leider ein starker „Niederschlag“ auf Zürich’s Team.

Das Kräftemessen mit dem direkten Konkurrenten Frauenfeld verlor das Team um Coach Heinz Weber mit 4 Toren Differenz.

 

Das erste Viertel ging 4:1 für den Gastgeber aus, und diesem Rückstand lief Zürich im Spielverlauf stets hinterher. Zwischenzeitlich konnte zwar auf 6:6 ausgeglichen werden, aber Frauenfeld war an diesem Tag einfach abgebrühter und verwandelte seine Chancen besser. Zürich’s Center waren in diesem Spiel nicht so effektiv wie gewohnt, es gelangen kaum Tore aus dieser zentralen Angriffs-Position. Darüber hinaus liess Frauenfeld so gut wie keine Konter zu. Umso erfreulicher, dass Zürich‘s Überzahlspiel recht gut funktionierte und Tore aus dem Rückraum erzielt wurden – dennoch zu wenig Offensivkraft. Es fehlten die letzten 10-20% um dieses Spiel zumindest zu einem Unentschieden zu führen.

 

Zürichs Bilanz ist somit wieder einmal ausgeglichen: 4 Siegen stehen 4 Niederlagen gegenüber, ergo Platz 4 in der Tabelle. Zufriedenstellend ist dies nicht, Platz 3 ist das erklärte Saisonziel der Stadtmannschaft Zürich und Coach Weber. Mittlerweile wurde die Hälfte der Saisonspiele absolviert, es bleibt interessant in der ausgeglichen 1. Liga Ost.

 

Das nächste Spiel findet Mitte Juni statt – wieder gegen Frauenfeld – wieder auswärts – und hoffentlich mit Zürich als Sieger.