> Zurück

Matchbericht WBK III gegen Winterthur

Britt Tobias 30.01.2017

Das Team von WBK SM Zürich 3 fand sich um 19:15 Uhr in Winterthur Geiselweid ein. Anfangs mit Ängsten, überhaupt genügend Spieler vor Ort zu haben, versammelten sich 9 Spieler der dritten Mannschaft vor Ort. Nach längerer Verzögerung startete das Spiel um 21:08 Uhr, was einer Spielverschiebung von über 30 Minuten und eine suboptimale Vorbereitung bedeutete. Die 3. Mannschaft der Zürcher traf auf 13 junge Spieler der Winterthurer. Schwimmerisch überlegen starteten die Winterthurer mit dem ersten Tor nach 55 Sekunden. Die Zürcher zogen nach 1.5 Minuten mit dem 1:1 nach. Danach fiel bereits auf, dass die Winterthurer überlegen waren. Sie versetzten die Zürcher in einen Schockzustand und zogen mit 5:1 im ersten Viertel davon. Das zweite Viertel endete mit 13:03. Auch nach der Halbzeit konnten die Zürcher dem athletischen Können der Gegner nichts entgegensetzen. Die Winterthurer zogen im dritten Viertel bereits mit 23:4 davon. Im vierten Viertel konnte noch eine Schadensminimierung mit «nur» 4 Gegentoren betrieben werden.

Endstand: 29:6

Für die WBK SMZ III spielten : Popp Florian, Omar Bayoumi, Baldauf Simon, Langrenay Thomas, Bossoni Segio, Daccarett Alberto, Zimmermann Jörg, Nikolis Nikos, Britt Tobias