> Zurück

Im CH-Cup gegen Horgen 1

Weber Heinz 11.11.2018

Es war wohl den Meisten klar, dass dieser Match gegen den letztjährigen Bronzegewinner der NLA ein hartes Stück Arbeit werden würde. Umso erfreuter waren wir, dass es nach 3 Minuten immer noch 0 : 0 und nach dem ersten Viertel «nur» 1 : 4 stand. Aber dann war leider fertig mit Lustig, die Horgener spielten ihre Überlegenheit voll aus.

Nicht nur dass sie im Durchschnitt 20cm grösser waren, ihre starken Beine zusammen mit der entsprechenden Schnellkraft erlaubte ihnen immer wieder Ballgewinne aus der Pressing Verteidigung heraus. Auch ihr Schüsse aus 5-7 Metern waren so gefährlich, dass Massimiliano im Zürcher Tor trotz guter Leistung, oft das Nachsehen hatte.  

Im Heimteam liess neben der Physischen Fitness, welche noch nicht bei allen Spielern auf dem gewünschten Niveau ist, auch die Schussauswertung zu wünschen übrig. So musste der Abend auf Zürcherseite am Schluss als Wettkampftraining auf Topniveau abgebucht werden.  

SMZ (NLB) – Horgen (NLA)          4 : 30     (1:4, 2:10, 1:9, 0:7)